Archiv für Dezember 2015

Kaufland Korntal macht dicht – im Februar 2016 ist Feierabend

Montag, 28. Dezember 2015

Nicht wenige Stammheimer kaufen seit Jahren regelmäßig und gerne in Korntal-Münchingen bei Kaufland ein. Gründe dafür gibt es viele, angefangen von attraktiven Preisen über kundenfreundliche Parkplätze bis hin zu jederzeit ausgesprochen freundlichen Mitarbeitern.

Tja, damit ist leider demnächst Schluß, wie sich schon herumgesprochen haben dürfte. Am Samstag, 27.02.2016, öffnen sich die Pforten dort zum letzten Mal. Schade für die dortigen über 60 Mitarbeiter, und natürlich auch schade für Kunden, die bisher bevorzugt dort ihre Einkäufe getätigt haben. Die Eröffnung einer neuen Filiale in unserer Umgebung ist nicht geplant. Wer also weiterhin Kaufland-Kunde bleiben möchte, muss den Weg in die Filialen nach Ludwigsburg, Mühlhausen, Bad Cannstatt oder Leonberg auf sich nehmen. Direkte Nachbarschaft ist das also nicht mehr.

Quelle: Screenshot kaufland.de

Wie wirst Du Dein Einkaufsverhalten anpassen bzw. welche attraktive Alternative wird künftig wahrgenommen werden? Verstärkt bei Rewe und Netto in Stammheim einkaufen oder ausweichen zu Aldi, Edeka, Lidl, Penny in Zuffenhausen und Kornwestheim?

Werbeaussagen auf den Grund gegangen

Montag, 21. Dezember 2015

Ohne Worte.

Hallo Susi…

Samstag, 05. Dezember 2015

Mal etwas persönliche Ansprache hier rein bringen…


Du bist nicht Susi? Dann bitte nicht weiterlesen, das hier ist privat! ;-) (weiterlesen…)

Kindergarten Burtenbachstraße ist Geschichte

Samstag, 05. Dezember 2015

So, erstmal kräftig Pusten und Staubwegwischen hier… ;)

Noch jemand da?

Gestern komme ich zufällig an der Burtenbachstraße des Weges entlang, da erreicht störender Baulärm meine Ohren. Was muss ich da sehen? Die machen meinen Kindergarten platt!

Da war er mal, der Kindergarten...

Erinnerungen kommen hoch, denn wie viele andere Stammheimer auch habe ich hier als Kind viel Zeit verbracht. Zwar nicht ganz so viel Zeit wie andere Kinder, denn ich kann mich noch erinnern, dass ich offenbar als Kind nicht so irrsinnig gerne hingegangen bin. Laut den Erzählungen meiner Eltern bin ich mit schöner Regelmäßigkeit kurz vor Erreichen des Kindergarten wieder umgekehrt und habe meinen Eltern versichert, es wäre niemand da und das Tor verschlossen gewesen. Rückblickend verwundert es zwar nur wenig, dass diese Versuche wenig glaubwürdig waren, aber als Kind hat man eben schon mal die seltsamsten Einfälle. ;-)

Der Grund für meine damalige zeitweilige Unlust ist mir heute nicht mehr bekannt. Vielleicht hat mir auch einfach nur das Essen nicht geschmeckt, wäre möglicherweise die naheliegendste Idee.

Weiß jemand, warum abgerissen wurde? Wird da komplett neu gebaut? Kommt etwas ganz anderes an die Stelle? Oder wird das anliegende Maisfeld einfach ein wenig erweitert?