Archiv für April 2010

Nachtbaustelle Stammheim

Freitag, 30. April 2010

So, jetzt bin ich gestern dazu “verdonnert” worden, heute einen Beitrag zu schreiben…
Dann muss ich somit gleich einmal mit der Tradition “wohlrecherchierte Beiträge mit Hand und Fuß” brechen und meinem ersten Wortbeitrag etliche Fragezeichen verpassen. Man möge mir dieses verzeihen!
So, jetzt aber zum Thema: Ich nutzte die gestrige laue Nacht für einen kleinen Spaziergang durch Stammheim, als ungewohnte Laute meine Aufmerksamkeit auf sich zogen. Ein Blick auf meine Uhr – sie zeigte 1.14 Uhr – ließ mich noch verdutzter dreinschauen: Da machten sich doch tatsächlich im gelbblinkenden Lichtschein Bauarbeiter an unserer Stammheimer Dauerbaustelle zu schaffen! Und noch dazu nicht gerade geräuscharm! Und auch um kurz nach 2 Uhr waren die fleißigen Arbeiter noch in ihre Arbeit vertieft. Die Anwohner im “Großraum” der Freihofstraße/Ecke Korntaler Straße taten mir echt leid – wer da keinen gesegneten Schlaf hatte, musste sicherlich mindestens nach Ohrenstöpseln greifen, wenn nicht sogar die Pharma-Industrie unterstützen!
Jetzt lag die Baustelle monatelang brach und auf einmal besteht die Dringlichkeit, sogar nachts zu arbeiten?! Es wird doch nicht wahr werden wollen, dass wir bald wieder die Freihofstraße in beiden Richtungen befahren können? Das wäre ja nicht zum Aushalten! ;-)
Wenn also jemand weiß, warum Stammheim plötzlich eine 24-h-Baustelle ist, der möge bitte Licht in mein Dunkel bringen!!
Vielen Dank im Voraus, bis die Tage und ein wunderschönes, ereignisreiches Wochenende!

Achtung Ampel II

Donnerstag, 29. April 2010

Dieser Beitrag ist der Nachtrag / die Fortsetzung dazu:
Achtung Ampel

Zwischenzeitlich wurde das Schild um wenige Zentimeter nach rechts versetzt. Dadurch und weil der Verkehr vorübergehend baustellenbedingt auf der linken Fahrspur an die Ampel herangeführt wurde, hatte sich das Problem erledigt gehabt. Jedenfalls vorübergehend. Nun aber wird man wieder auf der rechten, regulären Fahrspur an die Kreuzung herangeführt und – welch Überraschung – die Ampel ist nicht deutlich oder nur teilweise zu erkennen bzw. wird von Autofahrern teilweise gar nicht erst wahrgenommen, wie ich in persönlichen Gesprächen erfahren habe.
So sieht es momentan aus, das Foto ist aktuell:

Nach nunmehr über einem Monat und mehreren Anfragen an das Amt für öffentliche Ordnung ist man dort offensichtlich nicht in der Lage, die Situation zu entschärfen. Auf die grandiose Idee, das Schild um wenige Meter zu versetzen, und zwar vor die Haltestelle neben den Mülleimer, scheint man nicht zu kommen. Dann wäre ja vielleicht das Haltestellenschild nicht mehr eindeutig zu erkennen, was natürlich ein unhaltbarer Zustand wäre. Vielleicht hat man ja deshalb von dieser Lösung abgesehen.

Das kann nur ein Schildbürgerstreich sein, im wahrsten Sinne des Wortes.

Stammheimer Links

Dienstag, 27. April 2010

Das Kleine Kaufhaus: Viele Ziele auf kleinem Raum (StN)

Stammheimer Straßen sind besser als der Stuttgarter Durchschnitt (StZ)

Brennende Hecken am Geisinger Weg (StZ)

Fotostrecke: Unterwegs in Stammheim (StZ)

TVS-Team wird geehrt (StN)

Stammheimer Schule: Die Sanierung stockt (StN)

Neuer SWR-Film über Stammheim (StZ)

Ars Agendi

Dienstag, 27. April 2010

Nicht wenige der Besucher dieser doch sehr neuen Seite sind durch den Flyer auf Stammblog.de aufmerksam geworden. Der Flyer wurde in den letzten Tagen flächendeckend an fast alle Haushalte in ganz Stammheim verteilt. An fast alle Haushalte deswegen, weil wir selbstverständlich die entsprechenden Vermerke “Keine Werbung” an allen Briefkästen befolgt haben. Obwohl es von Zeit zu Zeit doch etwas frustrierend war, wenn man sich mit schmerzenden Beinen und von Brombeerhecken zerfetzten Hosen einem größeren Wohngebäude nähert, mit Freude erkennt “Ah, gleich 12 Briefkästen auf einmal” und dann feststellen muss, dass an zehn davon eben dieser Hinweis klebt – während man noch dabei ist, den Terrier des Nachbarn abzuwimmeln, der am rechten Hosenbein hängt und gerade testet, ob sein Gebiss stärker ist als die Achillessehne. ;)

Leider sind vereinzelt doch ein paar wenige Flyer in entsprechend gekennzeichnete Briefkästen gestürzt, was wir immer erst hinterher und damit zu spät bemerkt hatten. Dafür möchten wir uns entschuldigen, aber es waren wie gesagt nur sehr wenig Haushalte.

Ein Dankeschön geht an alle, die beim Austragen der Flyer mitgeholfen haben und an Petrus, der das entsprechende Wetter dafür geliefert hat.

Ein ganz besonders dickes Dankeschön geht an Nina von Ars Agendi, die bei der Planung und Gestaltung (nicht nur) der Flyer sehr maßgeblich und tatkräftig mitgewirkt hat. Great job, Nina! Sollte also mal jemand eine fähige Werbeagentur in Stammheim suchen – ich hätte da eine Empfehlung.

Weitere Marketingaktionen wie z.B. eine T-Shirt-Collection sind in Planung – und weiß zufällig grade jemand, welches Videoformat man für den Hochbunker am Pragsattel benötigt? ;)

Die Parkscheinautomaten sind schon da

Freitag, 23. April 2010

Neulich hatte ich ja bereits geschrieben, dass Parken in der Freihofstraße bald gebührenpflichtig wird:
Freihofstraße: Parken wird gebührenpflichtig

Inzwischen sind die ersten Parkscheinautomaten, die je in Stammheim gesichtet wurden, auch schon aufgestellt. Die Einschläge kommen also näher, mindestens vier dieser Gesellen habe ich bereits ausmachen können.

Die im vorherigen Beitrag schon angekündigte Brötchentaste ist in der Tat vorhanden, die ersten 30 Minuten sind kostenfrei. Danach sollte man für jede angefangene Stunde 50 Cent einwerfen, die Höchstparkdauer beträgt 2 Stunden, ansonsten gibt es möglicherweise Streß mit der Rennleitung. Kostenpflichtig sind die Parkplätze von Mo-Fr von 8 bis 18 Uhr und am Samstag von 8 bis 14 Uhr. Obwohl ich die kostenpflichtigen Parkplätze grundsätzlich für keine gute Lösung halte, ist das dann dennoch noch eine halbwegs faire Angelegenheit.

Es bleibt noch die Frage, ab wann die Automaten scharfgeschaltet werden. Noch stehen sie inmitten der Baustelle bereit zum Abkassieren, aber die Baustelle ist noch lange nicht fertig. Dann lassen wir uns mal überraschen, ab wann wir für’s Zurschaustellen unserer automobilen Schätze in der Freihofstraße unser Scherflein beitragen dürfen, schließlich wollen Bezirk und Gemeinde nur unser Bestes. :D

Mein Tipp: Das wird sehr deutlich vor der Einfahrt der ersten Stadtbahn in Stammheim (aktueller Termin: 10.12.2011) passieren.  Wer in den Kommentaren am nächsten an das jeweilige Datum herankommt, gewinnt eine Parkscheibe. :D

Besen-Zeit

Donnerstag, 22. April 2010

Termin knapp verfehlt

Sonntag, 18. April 2010

Folgende Information für die Anwohner ist seit einigen Tagen vor einem Gebäude in der Freihofstraße an einem Garagentor zu sehen.

Wobei Information meines Erachtens fast schon übertrieben ist. Ich würde das als echte Frechheit empfinden. Wir haben heute den 18.04.10, und die Zufahrt zu der Garage ist noch immer nicht möglich, auf dem Freßzettel steht aber ein anderes, längst vergangenes Datum. Und ich schätze, die Sperre wird noch einige Tage andauern.

(weiterlesen…)

CTU Headquarter Stammheim

Mittwoch, 14. April 2010

Neulich war ich mal wieder in einem Eck Stammheims, in das man nicht jeden Tag kommt, zumindest ich nicht. Mit etwas Erstaunen nahm ich zur Kenntnis, dass die dortigen Bauarbeiten, mit denen 2006 begonnen wurde, wohl schon vor einiger Zeit beendet wurden und das Ergebnis völlig ungewohnt aussieht.

Jedenfalls hätte ich bis vor kurzem beim Betrachten des Bildes ganz sicher behauptet, das Gebäude existiert nicht in Stammheim; sieht es doch fast aus wie man sich den Eingang der fiktiven CTU in Los Angeles vorstellt.

(weiterlesen…)

Hier werden Nahrungsmittel produziert

Montag, 12. April 2010

So steht es jedenfalls groß und deutlich auf dem Schild, das hier zu sehen ist.

Was also macht man als anständiger Bürger, der gleichzeitig Besitzer einer Teppichhupe ist?

(weiterlesen…)

Sitzungstermine Bezirksbeirat Stammheim

Mittwoch, 07. April 2010

Nachfolgend die nächsten Sitzungstermine des Bezirksbeirats Stammheim. Die Sitzungen sind öffentlich und finden statt im Sitzungssaal des Bezirksrathauses Stammheim. Auf meine Anfrage wurde mir freundlicherweise mitgeteilt, dass eine Anmeldung als Gast nicht erforderlich ist.

Dienstag, 13. April, 18:30 Uhr
Dienstag, 11. Mai, 18:30 Uhr
Dienstag, 15. Juni, 18:30 Uhr
Dienstag, 20. Juli, 18:30 Uhr

Die weiteren Termine scheinen noch nicht festzustehen.

Vielleicht verspürt ja jemand Lust, an der einen oder anderen Sitzung teilzunehmen. Zumindest die Tagesordnung für die nächste Sitzung am 13.04.2010 sieht ja nicht völlig uninteressant aus.